-->

Waidmannsheil: Monsterjagd im Action RPG Dauntless!

Bei dem neuen Titel von Entwicklungsstudio Phoenix Labs, das aus ehemaligen Mitarbeitern von Riot Games (League of Legends) und BioWare (Mass Effect) besteht, handelt es sich um ein komplett kostenlos spielbares Third Person Free to Play Action Rollenspiel. In der schwebenden Spielwelt der Shattered Isles gehen bis zu vier Spieler – sogenannte Slayer – gemeinsam auf die Jagd nach gewaltigen Behemoths. Diese sind aufgrund ihres Dursts nach Aether, einer wichtigen und seltenen Energiequelle, zur Jagd freigegeben. Im Kampf gegen die Behemoths geht es somit um nichts Geringeres als das Überleben der Menschheit!
Doch nicht nur die Monster profitieren von Aether. Auch die Spieler füllen ihre Schwerter und Äxte im kooperativen Kampf mit der begehrten Ressource auf, um im Nahkampf Kombos aufzubauen und Explosionen zu entfesseln. Fernkämpfer greifen hingegen auf Kettenklingen, Kriegsspeere und Hämmer zurück, die als Kanone und Streithammer gleichzeitig dienen. Slayer treffen auf den Shattered Isles in den Spielmodi Patrouille, Expedition oder Verfolgung momentan auf sechs verschiedene Monster-Typen – 15 werden es in der finalen Version sein. Deren Überbleibsel dienen der Herstellung von Waffen und Ausrüstung, die die Spieler in der Hauptstadt Ramsgate kontinuierlich ausbauen und verbessern.

Fortnite
Bis zu vier Slayer gehen gemeinsam auf Monsterjagd

Monster Hunter lässt grüßen

Fortnite
Mit der Axt lassen sich Kombos ausführen und Explosionen entfesseln

Das Gameplay des PC Spiels erinnert an eine Mischung aus Dark Souls, Destiny sowie, natürlich, Monster Hunter und weiß neben den Kämpfen gegen übermächtigen Behemoths vor allem durch seine postapokalyptische, im Comic Stil gehaltene Fantasywelt zu überzeugen. Zum Download des Spiels gelangt ihr auf der offiziellen Website.

Auch die Hardwareanforderungen von Dauntless können sich sehen lassen: Um den Titel in maximalen Settings spielen zu können, empfiehlt Entwickler Phoenix Labs eine Nvidia GTX 970 Grafikkarte, ein i7 Haswell Prozessor sowie 8 GB RAM. Euer Rechner macht das nicht mehr mit? Dann werft doch einen Blick auf unsere Gaming PCs oder stellt euch euren eigenen High End PC zusammen.

Captiva wünscht Waidmannsheil!