-->

Das Captiva Pad 8 GPS begeistert hifitest.de

Captiva beweist zusehends ein geschicktes Händchen bei der Wahl seiner Zulieferer; das PAD 8 GPS hinterlässt daher auch einen soliden Eindruck.
Das gilt einerseits fürs Gehäuse, das ebenfalls aus Kunststoff gefertigt ist, wie auch für die vorerst unsichtbaren, berühmten inneren Werte.

Zwar verfügt auch das Captiva über eine vergleichsweise geringe Display- Auflösung, da es sich bei diesem jedoch um ein IPS-Panel handelt, ist die Qualität sichtbar höher als bei den Kollegen ohne. Der Blickwinkel ist größer, zu den berüchtigten Farbverschiebungen kommt es einfach gar nicht. Die Oberfläche des Bildschirmes ist glatt und hart, so dass die Touchgesten buchstäblich leicht von der Hand gehen, was wiederum für ein angenehmes Bediengefühl sorgt.
Der Dual-Core-Prozessor, der für die Rechenleistung verantwortlich zeichnet, macht seine Arbeit gut, so läuft jede Anwendung rund und flüssig. Mit der knappen RAM-Unterstützung kommt das installierte Betriebssystem Android 4.1.1 gut zurecht, der Akku reicht allerdings nur für gut vier Stunden Video-Wiedergabe. Das ist knapp, selbst wenn das Captiva damit in der Einstiegsklasse beinah Spitzenreiter ist. Durch den sehr gut funktionierenden GPS-Empfänger macht es sich zudem gut als Reisebegleiter.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier.

Alle technischen Details zum CAPTIVA PAD 8 GPS finden Sie hier.

Bei CAPTIVA wird Service am Kunden groß geschrieben. Dies beinhaltet auch ein breit gefächertes Produktsortiment, das verschiedenste Anwendungsbereiche abdeckt. Für Produktfragen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular. Unser Team wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen.